LED Professional Symposium + Expo

Vom 26. - 28. September 2017 sind wir an der LED Professional Symposium + Expo in Bregenz vertreten.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin oder besuchen Sie uns spontan am Stand T15.

Intelligentes Licht trifft in "Mostindien" und Umgebung ein

Was in anderen Regionen der Schweiz und im Ausland seit Jahren Stand der Technik ist, kommt nun auch im Thurgau und Umgebung zum Einsatz.

Licht: so viel wie nötig – dann wenn nötig – dort wo nötig

Sicherheit steht im Vordergrund

Damit die Stadt Brugg die Leuchten zwischen ein und fünf Uhr nicht mehr ausgeschalten werden müssen, setzt sie auf das intelligente System von esave ag. Intelligente Steuerung der Strassenbeleuchtung steigert das Sicherheitsgefühl der Verkehrsteilnehmer und reduziert die Lichtverschmutzung.

©Effingermedien von Lorenz Caroli

Intelligente Beleuchtung: Hell wird es auf der Strasse nur wenn nötig

Auch Brugg setzt neu auf die intelligente Strassenbeleuchtung. Bei der Badi schaltet sich die öffentliche Beleuchtung ein, sobald Fussgänger, Velo- oder Autofahrer nahen. Das sei sicher und energiesparend zugleich, ist man beim Energieversorgerin IBB überzeugt.

©AZ Aargauer Zeitung von Michael Hunziker

Ineltec 2017

Vom 12 - 15. September 2017 sind wir an der Ineltec in Basel vertreten. 

Vereinbaren sie jetzt einen Termin oder besuchen sie uns spontan am Stand A02 / Halle 1.0.

Event 1'000 Lights - 06.09.2017

Nachdem unser erster Event in Chur ein voller Erfolg war, planen wir am 06. September 2017 einen weiteren Anlass im Stadt Casino Frauenfeld. Dieser soll im gleichen Stil stattfinden wie der erste. Leuchtenhersteller werden, wie beim letzten Event, Ihre Produkte mit esave Komponenten vorstellen. Neue Referenten werden Ihre Erfahrungen im Umgang mit intelligenten Leuchten mit uns teilen.

 

 

Innovationspreis 2017

An der dies jährigen Delegiertenversammlung des Bündner Gewerbeverbands wurde es offiziel bekannt gegeben. Der Innovationspreisträger 2017 ist unser CEO Rico Kramer. 

Bündner Gewerbeverband

Suisse Public 2017

Vom 13. - 16. Juni 2017 sind wir an der Suisse Public in Bern vertreten. 

Vereinbaren sie jetzt einen Termin oder besuchen sie uns spontan am Stand E05 / Halle 1.2.

Auch auf der Strasse: Licht so viel, wie nötig!

Moderne Strassenbeleuchtung verabschieden sich von einer Technik, die einfach so die Nacht erhellt. Herr und Frau Schweizer schlafen mehrheitlich ab 22 Uhr und dann ist es schlicht nicht sinnvoll, ganze Dörfer und Städte zu Beleuchten, dabei Energie zu verschwenden, schlechten Schlaf provozieren im Schlafzimmern zur Strassenseite und erst noch den Sternenhimmel mit Kunstlicht zu überdecken. 

ET - Elektrotechnik

esave AG

1'000 Lichter - esave Event

Am 25. Januar 2017 haben wir einen Event durchgeführt, an welchen wir Leuchtenhersteller und Kunden eingeladen haben. Wir hatten Referenten von Betreibern von grösseren Anlagen mit intelligenten Strassenleuchten. Die Radio / Television RTR hat uns zu diesem Event begleitet. Die Städte werden immer mehr auf intelligente Strassenbeleuchtung umstellen. Der Event stand ganz im Interesse, Erfahrungen von Betreibern mit grösseren Anlagen an andere weiter zu geben. Im Wissensaustausch sollte es sich um den neuesten Stand der Entwicklung und der verschiedenen Produkte handeln. Ebenfalls haben wir den Meinungsaustausch zwischen den einzelnen Vertretern und Ihren Kunden gefördert. 

komfortable neue Beleuchtung im Testbetrieb

Mit der neuen Technik leuchten im Pfaffenholz in der Nacht 10 Lampen permanent mit einer reduzierten Lichtstärke. Durch einen Bewegungssensr wird die Leistung der Lampe automatisch um 70% hochgefahren. Nach einer Minute wird das Licht wieder langsam auf eine minimale Leistung auf 5 % der Kapazität heruntergefahren.

Chur hat wohl die intelligenteste Strassenbeleuchtung

Rund 1000 Quecksilberdampflampen wurden in Chur durch LED-Leuchten ersetzt. Esave AG sorgt für die intelligente Steuerung der Strassenbeleuchtung. Die ersten Erfahrungen übertreffen sogar die hohen Erwartungen. die prognostizierten Einsparungen von CHF 210 000 pro Jahr dürfften noch übertroffen werden. 

 

 

Intelligente Beleuchtung weist den Weg und spart Energie

Der Waldweg Pfaffenholz beim Kantonsspital Frauenfeld dient den Werkbetrie-ben Frauenfeld als Pilotprojekt für eine «intelligente» LED-Strassenbeleuchtung. Bei der „Intelligenten Strassenbeleuchtung“ wird die Lichtstärke bei den Strassenleuchten auf ein Minimum reduziert. Sobald ein Fussgänger, Velo- oder Autofahrer sich nähert, wird die Lichtquelle automatisch hochgefahren und leuchtet die Strasse perfekt aus. 

3-mal sparen bei der Strassenbeleuchtung

Es vergeht fast kein Tag, ohne dass in den Medien etwas zum Thema Energiewende oder der Energiestrategie des Kantons oder Bundes zu lesen ist. Meist geht es um Fragen der Machbarkeit oder der Kostenfolge. Der Kanton Bern will anhand eines konkreten Anwendungsbeispiel zeigen, wie mit innovativen Lösungen die Ziele der Energiestrategie zu erreichen sind. 

Licht nach Bedarf - dreimal sparen mit der Strassenbeleuchtung

ProKilowatt Workshop 29.03.2016 Strassenbeleuchtung

Am 29. März 2016 fand im Bundesamt für Energie der ProKilowatt-Workshop zur Erneuerung von Strassenbeleuchtungen statt. Gegenwärtige und zukünftige Projektträger konnten sich über ihre Erfahrungen und ihre Ergebnisse austauschen und Interessierte hatten die Möglichkeit sich aus erster Hand zu informieren. Video-Aufzeichnungen, Slides und das Tagungsprogramm sind hier abrufbar.

Slides: ProKilowatt-Workshop Strassenbeleuchtung

ineltec 2015

Vom 8. bis 11. September 2015 sind wir an der ineltec in Basel vertreten.

Vereinbaren sie bereits jetzt einen Termin oder besuchen sie uns spontan in der Halle 1.0 / D04.

 

ineltec, Lösungen für eine intelligente Energiezukunft

http://www.ineltec.ch

 

 

Light + Building 2016

Vom 13. bis 18. März 2016 sind wir an der Light + Building in Frankfurt vertreten.

Vereinbaren sie jetzt einen Termin oder besuchen sie uns spontan am Stand 4.1 K31.


Würenlos setzt weiter auf intelligente Beleuchtung

Seit zwei Jahren testet die Gemeinde Würenlos im Quartier Huebacher sogenannt intelligente Strassenbeleuchtung. Die Erfahrungen sind so positiv, dass der Gemeinderat nun eine weitere Strasse umrüsten liess. Und in Zukunft ganz auf schlaue Lampen setzen will. Denn: Das schont Geldbeutel und Nerven.

Intelligentes Beleuchtungskonzept mit modernster LED-Technologie

IBC hat den Auftrag die gesamte Strassenbeleuchtung der Stadt Chur auf ein intelligentes LED-System umzurüsten. Die IBC setzt bei dem Projekt auf neueste LED-Technologie, die nicht nur effizienter, sondern auch leistungsfähiger ist, als die der herkömmlichen Metalldampflampen.

Bedarfsgerechte gesteuerte LED

Energieeffizienz, geringe Lichtverschmutzung und Sicherheit: Stichworte, die in Bezug auf öffentliche Beleuchtung oft fallen. Die Zukunft der Strassenbeleuchtung liegt bei der LED Lichttechnik. Über das System esave slControl lassen sich dort Strassenlampen automatisch und individuell dimmen, solange kein oder nur wenig Licht benötigt wird. Ganz nach Bedarf. 

Infrastruktur- und Tunnelbau, Ausgabe Nr. 4/2015

LED-Umrüstung: Erfolg ist planbar

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine vorhandene öffentliche Beleuchtung dem Stand der Technik anzupassen. In Pfyn besteht eine Beleuchtung, wie sie in vielen anderen Orten anzutreffen ist. Hier wird die gesamte öffentliche Beleuchtung auf LED-Technik umgestellt. Die Stimmbürger haben zu diesem Projekt deutlich "Ja" gesagt. 

ET Elektrotechnik, Ausgabe 12/13

Sendung "Einstein" auf SRF1

Intelligente Beleuchtung zeigt den Veloweg

Die Rhiienergie legte bei der Lösungsfindung grossen Wert darauf, dass die neue Beleuchtung nachhaltig und umweltschonend sein wird. Wenn sich Radfahrer den Leuchten nähern, wird er von der ersten Leuchte empfangen. Diese meldet anschliessend den folgenden Leuchten den sich nähernden Radfahrer. 

Der Lichtkegel wandert mit

In Wülfingen dient ein Veloweg als Teststrecke für Winterthurs erste intelligente LED-Strassenbeleuchtung. Sie kann per iPad ferngesteuert werden. Das spart Strom und reduziert die Lichtverschmutzung. Nach 23 Uhr wird die Lichtstärke auf 70 % herunterdimmt, zwischen 1 und 5 Uhr sogar auf 10 %.

Neuartig beleuchtete Velowege

Für den Energieanbieter Rhiienergie ist Energieeffizienz bei der öffentlichen Beleuchtung seit Jahren ein bedeutendes Thema. In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen esave AG wurde die innovative Lösung erarbeitet. Das Besondere ist, dass die Leuchten nur dann Licht spenden, wenn Licht benötigt wird. 

Aktive Energie-Einsparung

Auch Würenlos möchte aktiv einen Beitrag zur Energie-Einsparung und Verminderung der Lichtverschmutzung beitragen und dies alles möglichst ohne Komforteinbusse und Sicherheitsverlust. So sind die Technischen Betriebe Würenlos auf die Firma esave AG in Chur gestossen.

Eine Idee aus dem Zivilschutz

Rico Kramer hat während der Zivilschutz-Zeit Hanno Baumgarnter eine Strassenleuchte auf den Tischgelegt und gefragt, ob man so etwas auch dimmen kann. Zunächst winkte Hanno ab, nahm jedoch die Strassenleuchte doch einmal mit nach Hause. Kurz darauf präsentiert er seinem staunenden Kollegen eine Steuerung welche Strassenleuchten kabellos dimmen kann. 

90% Energie sparen mit intelligenten Strassenlampen

Dabei war der erste Gedanke eine "intelligente Strassenlampe" zu produzieren nicht etwa aus ökologischen Gründen entstanden. Nein, der Auslöser war vielmehr eine zu helle Strassenlampe, die dem gebürtigen Bündner Rico Kramer vor 2 Jahren schlaflose Nächte bereitete.

Künstliche Intelligenz

Rico Kramer und Hanno Baumgartner zeigen was ihr System einzigartig macht. Mit der Steuerung lassen sich LED-Strassenleuchten automatisch dimmen, solange kein oder wenig Licht benötigt wird. Wärmesensoren erfassen Fussgänger oder Autos, so wird die Intensität der Beleuchtung gezielt für einen bestimmten Strassenabschnitt angepasst.